Klimaneutraler Versand mit DHL European Comfort Shoe seit 1886 Kostenloser Versand und Rückversand für Webshop-Kunden

Rezept – leckere Möhren-Kürbissuppe schnell und einfach selbst gemacht!

 

Es geht doch nichts über eine warme Suppe an kalten Tagen. Kürbissuppe schmeckt nach Herbst - heiß, cremig, würzig! Heute haben wir in unserem Magazin ein Rezept für euch, dass Ihr im Handumdrehen nachkochen könnt. Doch die klassische Kürbissuppe kann durch die Zugabe weiterer Zutaten raffiniert verfeinert werden.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 800 Gramm Hokkaido-Kürbis
  • 600 Gramm Möhren
  • 1 Zwiebel
  • Ingwer
  • Chilli & Knoblauch nach Belieben
  • Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 500 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sonnenblumenkerne (nach Geschmack)
  • Balsamico-Creme

 

So bereitet Ihr eine klassische Kürbissuppe zu:

  1. Zwiebeln, Ingwer und nach Belieben Chilli & Knoblauch schälen, würfeln und in Olivenöl glasig andünsten
  2. Hokkaido-Kürbis halbieren, das weiche Innere und die Kerne mit einem Löffel entfernen, in Stücke schneiden und mit andünsten
  3. Möhren schälen, in Würfel schneiden und mit andünsten
  4. Brühe aufgießen und ca. 15-20 Minuten lang köcheln lassen, bis alles schön weich geworden ist
  5. Das Fruchtfleisch fein pürieren, Kokosmilch unterrühren und mit Gewürzen abschmecken
  6. Die Kürbissuppe noch einmal erwärmen und mit Balsamico-Creme und den Sonnenblumenkernen garnieren
  7. Et voilà: Die fertige Suppe genießen :-)

 

 

 

 

 

 

Tipps & Tricks rund um den Kürbis:

  1. Ob ein Kürbis reif ist, erkennt man am Klang. Ein hohler Laut beim Klopfen auf die Schale verrät, dass der Kürbis reif ist. Zudem sollten man darauf achten, dass der Kürbis noch einen Stiel besitzt und dieser gut verholzt ist.
  2. Trocken, kühl und luftig – so will der Kürbis gelagert werden. Praktisch: Hartschalige Winterkürbisse können je nach Sorte bis zu einigen Monaten gelagert werden. Vorsichtig bei den weicheren Sommerkürbissen wie Rondini, Patisson und Zucchini: Diese Sorten sollten möglichst schnell genossen werden.
  3. Optimal für die Zubereitung einer Kürbissuppe sind die beiden Kürbissorten Hokkaido und Butternut, da sie beide hervorragend aromatisch sind und leicht nussig schmecken.

 

Mit ihrer goldgelben Farbe und der cremigen Konsistenz ist Kürbissuppe Seelenfutter vom Feinsten. Das macht sie zum perfekten Gute-Laune-Elixier, wenn die Tage kürzer werden und die Laune immer trister - wir löffeln uns einfach glücklich! Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.