Klimaneutraler Versand mit DHL Kostenloser Versand und Rückversand

Modische Damen Winterboots shoppen leicht gemacht

JosefSeibel-Winterboots-Titelbild

Früher als Funktionsschuh entwickelt, sind die wärmenden Winterboots zu wahren Fashion-Statements geworden. Doch heutzutage einen modischen Boot zu finden, der zudem allen Wetterbedingungen im Winter trotzt, ist mitunter nicht so leicht. Deswegen stellen wir unsere ultimativen Tipps vor und erklären, worauf man beim Kauf von Damen Winterboots achten sollte. 

Qualitätscheck auf den ersten Blick

Einen hochwertigen Winterboot erkennt man auf den ersten Blick anhand von zwei Dingen: seiner Verarbeitung und seiner Sohle. Im besten Fall wurde der Schuh vernäht und nicht bloß geklebt. Sollte letzteres der Fall sein, ist eine saubere Naht wichtig. Die Sohle sollte zudem stabil sowie flexibel sein und idealerweise befindet sich eine herausnehmbare Einlegesohle im Inneren des Schuhs. Bestehen die Damen Winterboots diese erste Qualitätskontrolle, sollten man sich danach das Innenfutter sowie die Innensohle genauer anschauen. 

Wärmend und bequem

Ein anschmiegsames Innenfutter ist ausschlaggebend dafür, ob der Winterboot die Füße ausreichend wärmt. Daher ist es wichtig auf ein qualitativ hochwertiges Innenfutter, wie beispielsweise Lammfell oder Teddyplüsch, zu setzen. Die zum Boot passende Sohle spielt aber eine mindestens genauso große Rolle, wie das Innenfutter. Denn sie sorgt für ausreichend Komfort und eine optimale Dämpfung. Daher empfehlen wir Winterboots mit herausnehmbaren Sohlen. Denn bei diesen Stiefeln können verschiedene Sohlen für unterschiedliche Bedürfnisse ausprobiert und eingesetzt werden. 

Wasserdicht und rutschfest

Damit die Füße auch bei dem nass-kalten Wetter trocken bleiben, muss ein spezielles Material her. Unser Tipp: Auf Winterboots mit Klima Membran zurückgreifen. Dieses Material schützt vor nassen Füßen und lässt sich durch die Endung ‚-Tex‘ in der Produktbezeichnung erkennen. Um den weiteren Gefahren, welche die unbeständigen Wetterbedingungen mit sich bringen können, entgegenzuwirken, braucht es eine rutschfeste Sohle. Diese besteht bestenfalls aus weichem Gummi und verfügt über ein grobes Profil, welches einen sicheren Stand auf einem nassen oder glatten Untergrund garantiert. 

Die passenden Socken und die richtige Pflege

Da im Winter dicke Socken getragen werden, sollten diese auch bei der Anprobe der neuen Damen Winterboots getragen werden. Damit beugt man dem Dilemma von zu klein ausfallenden Winterboots ganz leicht vor. Vor dem ersten Tragen benötigen die Winterboots allerdings noch eine kurze Reinigung sowie Pflege. Dazu werden die Schuhe zunächst vorsichtig mit einem Lappen oder einer Bürste gereinigt und daraufhin mit einem Imprägnierspray oder einer passenden Schuhcreme behandelt. Denn nur saubere Oberflächen können die Pflegemittel optimal aufnehmen. Wird diese Pflegeroutine in regelmäßigen Abständen angewendet, bleiben die Boots garantiert auf für die nächsten Winter gut erhalten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.